Romantische Klangwelten mit Mendelssohns „Italienischer“
Joanna Kamenarska spielt Schumanns Violinkonzert

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
– Victor Hugo

Im Abo 25% sparen!

Abo buchen
Tickets

F. MENDELSSOHN-BARTHOLDY · Konzert-Ouvertüre Nr. 2, Die Hebriden, op. 26
R. SCHUMANN · Violinkonzert, d-Moll, WoO 1
F. MENDELSSOHN-BARTHOLDY · Symphonie Nr. 4, A-Dur, op. 90, Italienische

Das Publikum taucht ein in große Klangwelten der Romantik. Wasser, Meer und Wind inspirierten Mendelssohn-Bartholdy auf seiner Reise zu den schottischen Hebriden, während die beliebte Italienische die Eindrücke seiner Reise in unser südliches Nachbarland wiedergibt. Schumanns letztes Orchesterkonzert, das Violinkonzert d-Moll, blieb zunächst unveröffentlicht. Uraufgeführt wurde es 1937, Mendelssohns Werk musste damals weichen. In diesem Konzert schenken wir beiden Gehör. Violinsolistin Joanna Kamenarska, Int. Mozartwettbewerb-Preisträgerin und Konzertmeisterin des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg, spielt dieses besondere Spätwerk großer romantischer Musik.

Joanna Kamenarska · Solovioline
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Philharmonie Salzburg

SA · 25. März 2023 · 19:30
SO · 26. März 2023 · 18:00
Große Universitätsaula, Salzburg

Konzertdauer ca. 90 Minuten. Konzerte ohne Pause.

Kartenpreise: 12 € bis 59 €
Im Abo um 25% günstiger

Veranstalter · Karten: Philharmonie Salzburg und Kinderfestspiele

Foto © Evelina Kislych- Soch